Gemeinsam entwickeln!

Testen Sie jetzt die Microsoft Edge-Vorabversionen. Sehen Sie sich an, was es Neues gibt, und geben Sie uns Feedback, das uns bei unserer weiteren Arbeit hilft.

Wir machen das Internet noch attraktiver

Im Dezember letzten Jahres haben wir angekündigt, dass wir das Open-Source-Projekt Chromium in die Entwicklung von Microsoft Edge für Desktops einbeziehen möchten, um so für unsere Kunden eine bessere Webkompatibilität zu erzielen und der Fragmentierung des Internets entgegenzuwirken, wovon alle Webentwickler profitieren. Jetzt ist es an der Zeit, Ihnen das bisher Erreichte zu präsentieren und Sie einzuladen, den weiteren Weg mit uns zu gehen.

Investition in Open Source

Außerdem haben wir damit begonnen, in Chromium Verbesserungen in Bereichen wie Barrierefreiheit, Toucheingabe, ARM64 usw. vorzunehmen. Wir möchten auch weiterhin in Chromium arbeiten, anstatt ein paralleles Projekt zu entwickeln. Wir arbeiten direkt mit den Teams von Google zusammen und freuen uns auf eine noch engere Kooperation mit der Open-Source-Community. Wenn Sie mehr über unsere Beiträge erfahren möchten, sehen Sie sich unsere Erläuterungen zu Microsoft Edge auf GitHub sowie unsere Quellcodeveröffentlichung an.

Wir freuen uns auf Ihre Anregungen!

Das Microsoft Edge-Team ist an Ihrer Meinung interessiert. Im Dezember haben wir Besucher dieser Website gefragt, welche Verbesserungen sie sich beim Thema Internet wünschen würden. Wir haben die Antworten aufmerksam gelesen und ein paar Ideen entwickelt. Im Microsoft Edge-Insider-Forum erfahren Sie, was die Community über dieses und andere Themen denkt.

Plattformübergreifendes Browsen

Synchronisieren Sie Microsoft Edge Insider-Kanäle mit Ihrer mobilen Microsoft Edge-App. Sie können die Preview-Builds unter allen unterstützen Versionen von Windows oder macOS installieren. Synchronisierungsfunktionen stehen Ihnen für die aktuelle Version der mobilen Microsoft Edge-App für iOS- und Android-Geräte zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihr Feedback und Ihre Empfehlungen, dank denen wir die plattformübergreifende Benutzererfahrung bei der Verwendung von Microsoft Edge noch weiter verbessern können.